Die Synthese von Robotik und Automation

Robotik Pack Line

Willkommen bei der Robotik-Pack-Line!

 

Robotik-Pack-Line steht für die Synthese von Robotik und Automation in anspruchsvollen Produktionsprozessen. Sie ist modular aufgebaut und wird von den Team-Partnern nach konkretem Kundenbedarf individuell konfiguriert.

Anuga FoodTec 2018

20. – 23. März 2018 // Köln, Germany

 

„Industrie 4.0“: Digitalisierung und Effizienz live auf der Anuga FoodTec Der Teamverbund Robotik-Pack-Line zeigt auf der Anuga FoodTec ein voll automatisiertes Verfahren zur Verpackung von Lebensmitteln. Dieses Verfahren gewährleistet eine hohe Produktsicherheit für den Kunden und eine Kostenreduzierung durch Energieeffizienz für Nahrungsmittelunternehmen. Es werden auf der Messe jeden Tag ca. 1.000 Produkte in der „Travel-Snack-Box“ verpackt und an die Besucher verteilt, um den Verpackungsablauf anschaulich zu präsentieren. Kurzum: „Industrie 4.0“ als Live-Demonstration.

 

Die Robotik-Pack-Line ist eine automatische Verpackungslinie, die den kompletten Verpackungsvorgang von der Primär- bis zur Sekundärverpackung übernimmt.

 

Seit Jahren sorgt der renommierte Teamverbund Robotik-Pack-Line für innovative und intelligente Automatisierungslösungen. Immer wieder hat das Konsortium neue Messekonzepte entwickelt und vorgestellt, die von Fachexperten aus gutem Grund für wegweisend gehalten werden. Die Verbund-Mitglieder arbeiten seit einer langen Zeit zusammen, sodass sie durch eine jahrelange Erfahrung punkten.

 

Durch die Live-Präsentation wird deutlich erkennbar, welch ungewöhnliches Potential in der Digitalisierung der Robotik-Pack-Line steckt. Alle Module sind an den Schnittstellen angebunden, die die Daten automatisch erfassen und in der Cloud speichern. Diese werden anschließend für den Anwender nutzbar gemacht: Durch Digitalisierung wird eine große Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit gewährleistet.

 

Wie funktioniert die Robotik-Pack-Line?

Auf der Anuga FoodTec präsentieren wir die Funktionsweise der Robotik-Pack-Line anhand einer Zusammenstellung und Verpackung der „Travel-Snack-Box“. Dank der Energieeffizienz, der Konstruktion und der Zusammensetzung von einzelnen Modulen wird eine Verpackungsleistung von 80 fertigen Boxen pro Minute erreicht.

 

Produkte zusammenstellen und auf Dichtigkeit prüfen Über das Mehrkopfwaage-System werden einzelne Produkte sortiert und anschließend zu ca. 90 g-Beuteln verpackt. Im nächsten Schritt werden die verpackten Produkte über ein Zuführband in das Dichtigkeitsprüfsystem (Inline) transportiert. Hier wird über ein neuartiges Verfahren (Differenzdruck) die Dichtigkeit der Verpackung geprüft.

 

Parallel zu diesem Verpackungsprozess erfolgt die Erstellung einer Faltschachtel durch die Faltschachtel-Aufrichte.

 

Produktverpackung und Verpackungsgestaltung

Nun kommt „der Roboter“ ins Spiel: Die Produktbeutel werden durch ein Roboter-System in der geöffneten Faltschachtel verpackt. Daraufhin wird die Box fest verschlossen. Es folgt die Etikettierung mit einem Etikett, auf dem unter anderem der Inhalt der „Travel-Snack-Box“ angegeben wird. Vor der endgültigen Primärverpackung wird die „Travel-Snack-Box“ durch eine Kombi-Anlage auf Fremdkörper wie z. B. Metall geprüft.

 

Umverpackung und Palettierung

Nach der Prüfung geht es weiter zur Packautomatik-Anlage. Hier wird die „Travel-Snack-Box“ mit einem Roboter aufgenommen und in den Versandkarton verpackt. Der Karton wird seinerseits verschlossen. Die Palettieranlage komplettiert die Gesamtverpackungslinie.

 

Die Robotik-Pack-Line stellt somit einen optimalen wirtschaftlichen Herstellungs- und Verpackungsprozess sicher.

Sie stellt einen optimalen wirtschaftlichen Herstellungs- und Verpackungsprozess sicher.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserem Produkt!

Messen

Partner